D i e  S c h u l e  

Die im Schuljahr 2010/11 aus der Fusion dreier Schulen entstandene Integrierte Sekundarschule am Schillerpark ist auf Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen eingestellt. Ziel ist das gemeinsame und erfolgreiche Lernen aller, in einer von gegenseitigem Respekt und Toleranz geprägten Atmosphäre.


Besonders wichtig ist uns, die Lernbereitschaft und Motivation der Schülerinnen und Schüler entweder erneut zu wecken oder zu erweitern. Nur so können sie die ihnen höchstmöglichen Abschlüsse erreichen.

Interkulturell erfahrene Lehrkräfte begleiten die Schülerinnen und Schüler beim Lernen und in ihrer persönlichen Entwicklung von Beginn an. Schülerinnen und Schüler mit hohem Leistungsvermögen erhalten ebenso wie diejenigen mit sonderpädagogischem Förderbedarf die auf sie zugeschnittene Unterstützung.


Die Schule am Schillerpark ist eine gebundene Ganztagsschule. Von Montag bis Donnerstag läuft der Unterrichtsbetrieb von 8 bis 16 Uhr, am Freitag bis 13:45 Uhr.

Ab September 2015 wird ein warmes Mittagessen angeboten, das für Berlinpass-Inhaber bezuschusst werden kann. Die Versorgung mit Brötchen und kleinen Snacks in den Pausen übernimmt die Schülerfirma "Snackbar".


Am Montag und Dienstag nehmen die Schülerinnen und Schüler in der 7. und 8. Stunde entweder an einer der zahlreichen Arbeitsgemeinschaften teil oder nehmen Lernförderung über das Bildungs- und Teilhabepaket (für Berlinpass-Inhaber) in Anspruch.


Produktives Lernen für die Klassenstufen 9 und 10, ein sehr gut ausgestattetes Arbeitslehre-Zentrum mit einer Holz-, Metall-, Elektro- und Textilwerkstatt, Lehrküche und Computerräumen, sowie Abendlehrgänge zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses und des Hauptschulabschlusses sowie Prüfungen für Nichtschülerinnen und Nichtschüler runden die Angebotspalette der Schule ab.