Eine neue Möglichkeit: Die 11. Klasse an der Schule am Schillerpark

Seit dem Schuljahr 2015/16 können wir Schülerinnen und Schülern, die einen Mittleren Schulabschluss mit Empfehlung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht haben, einen Platz in unserer 11. Klasse anbieten. Aufgenommen werden ausschließlich Schülerinnen und Schülern aus Sekundarschulen (keine Wechsler von Gymnasien oder OSZ).

Diese Erweiterung unseres Angebots findet in Kooperation mit dem benachbarten Lessing-Gymnasium statt und ist ein offizieller "Schulversuch".

Schülerinnen und Schüler, die die 11. Klasse ("Einführungsphase" der Sekundarstufe II) bei uns erfolgreich absolvieren, können anschließend in die 11. Klasse ("Qualifikationsphase" der Sekundarstufe II) des Lessing-Gymnasiums überwechseln und dort nach der 12. Klasse das Abitur ablegen.

Wir bieten eine Klassenstärke von maximal 28 Schülerinnen und Schülern und einen herausfordernden Unterricht in Abstimmung mit der Schulleitung und den Fachverantwortlichen des Lessing-Gymnasiums.

Zur besonderen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler haben wir uns auch hier dafür entschieden, die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch um jeweils eine Wochenstunde zu verstärken. Als 2. Fremdsprache bieten wir Französisch an. Die Schülerinnen und Schüler können darüber hinaus aus 6 Wahlpflichtfächern wählen.

Die Koordination der 11. Klasse hat Frau Dr. Beyer übernommen (Kontakt: siehe Menüpunkt "Wir über uns - Schulleitung"). Die Klassenleiterin ist Frau Börstler.

Wie bewerbe ich mich?

Eine Bewerbung für Schülerinnen und Schüler, die nicht zur Schule am Schillerpark gehören, ist bis zum 19.07.2017 möglich.

Ausnahmsweise sind im Sommer 2017 noch Bewerbungen bis zum Schuljahrsbeginn (4.9.) möglich, da wir noch Restplätze frei haben!

Wir benötigen

- ein formloses Bewerbungsschreiben

- das Zeugnis des MSA mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

- einen Lebenslauf

- 2 Passbilder

Bitte melden Sie sich in unserem Sekretariat bei Frau Dietrich oder per mail bei Fr. Dr. Beyer.